264478241_4914058395294130_737279327746214471_n

Dauerhafter Besuch im Antiquariat

Opa Willi und Oma Maria

Quasi über Nacht sind sie bei mir ins hauseigene Antiquariat eingezogen, still und heimlich. Und ganz sicher ohne meine Erlaubnis. Sie waren auf einmal einfach da, irgendwo zwischen den Büchern sitzend, mal zusammen, dann wieder vereinzelt irgendwo. Irgendwie gruselig, aber nur ein bißchen. In einem uralten Haus spukt es halt schon mal ein wenig. Und in den teilweise noch viel älteren Büchern hier im Haus ist ja auch nicht alles nur auf Papier geschrieben, zumindest nicht, wenn man wie in der Unendlichen Geschichte- sich wirklich hinein begeben kann in die Bücher-Welten.

Opa Willi hat mir letzte Nacht ein Geheimnis verraten, dass ich irgendwie aber noch nicht wirklich verstehen kann. Oder noch nicht verstehen will. Ich bin da ziemlich zwiegespalten momentan. Mit dem Glauben und Vertrauen und so. Weil gerade seit fast 2 Jahren die Welt irgendwie total und absolut aus den bisherigen Fugen geraten scheint. Aber vielleicht sind genau deswegen Opa Willi und Oma Maria genau jetzt aufgetaucht aus der Zukunft? Denn das hat mir Opa Willi letzte Nacht verraten: sie kommen aus der Zukunft, nicht aus der Vergangenheit. Und das es nun wirklich an der Zeit wäre dafür. Weil wir Menschen gerade jetzt dringend eine neue Verbindung brauchen. Eine Verbindung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Und das genau das ihr Job wäre. Quasi von allerhöchster Stelle aus. Was diese allerhöchste Stelle denn wäre, wollte ich natürlich wissen.

Oma Maria hat nur mal kräftig durch ihre Nase geschnaubt, ich glaube, sie findet mich ziemlich dumm. Opa Willi ist da schon gnädiger mit mir und meinen Fragen, er hat wenigstens gelächelt. Aber reden wollen beide noch nicht so wirklich mit mir. Vielleicht ändert sich das ja mal, ich hoffe es zumindest. Wo sie doch nun anscheind bei mir wohnen bleiben werden. Hat mir Opa Willi gesagt. Mehr weiss ich aber noch nicht. Ich denke, sie dürfen erstmal bei mir unten im Antiquariat wohnen bleiben. Oder was meint ihr dazu?

Bis bald, eure B.E.

Schreibe einen Kommentar